Sendungsverfolgung – so behalten Sie Ihr Paket immer im Blick

Seit dem digitalen Zeitalter haben die großen Versanddienstleister, wie die Deutsche Post, Hermes, DPD, GLS oder UPS die Sendungsverfolgung eingerichtet. Auf den Internetseiten finden Sie heute bei allen Anbietern ein Tool, mithilfe dessen Sie nachverfolgen können, wo sich Ihr Paket gerade befindet. Einige bietet sogar spezielle Apps dazu an. Die Sendungsverfolgung funktioniert sowohl mit Paketen, welche Sie empfangen als auch mit von Ihnen versendeten Paketen oder Päckchen. Wie das genau funktioniert und welche Vorteile sich mit der Sendungsverfolgung ergeben, haben wir von KartonsOnline für Sie im Nachfolgenden zusammengefasst.

Sendungsverfolgung: immer up-to-date

Sobald Sie Ihr Paket bei der Post aufgegeben haben, erhalten Sie eine Versandnummer. Mit dieser können Sie die Sendungsverfolgung aufnehmen. Bestellen Sie zum Beispiel in einem Onlineshop, so werden Sie in der Regel vom Versand per E-Mail in Kenntnis gesetzt und erhalten zeitgleich die Sendungsverfolgungsnummer. Fast überall können Sie direkt in der E-Mail auf die Nummer klicken und werden automatisch zu Ihrer Sendungsverfolgung geleitet. Hier erfahren Sie nun, in welchen Bearbeitungsstatus sich Ihr Paket befindet und wann der (voraussichtliche) Liefertermin samt ungefährer Uhrzeit stattfinden wird.

Wie läuft eine Sendungsverfolgung ab?

Ihr Paket wird bei jedem Statuswechsel mit dem Barcode gescannt und die aktuellen Daten werden in der Sendungsverfolgung hochgeladen. Hier können Sie nun nachlesen, in welchem Status sich Ihr Paket gerade befindet. Wenn Sie zum Beispiel in der Sendungsverfolgung lesen: „Die Sendung wurde in das Zustellfahrzeug geladen.” Können Sie in der Regel davon ausgehen, dass die Auslieferung noch am selben Tag erfolgt. Eine Sendungsverfolgung bei DHL zum Beispiel beginnt immer mit dem Status, dass Ihre Auftragsdaten elektronisch übermittelt wurden. Das bedeutet, dass Ihr Paket fertig zum Versand ist und alle Daten vorliegen. Erst im nächsten Schritt, bei der Bearbeitung im Start-Paketzentrum erfolgt nun der tatsächliche Versand. Danach erfolgt der Transport in das Ziel-Paketzentrum. Von diesem aus geht es dann direkt in das Fahrzeug. Wenn das Paket dann erfolgreich zugestellt wurde, ist der abschießende Status der Sendungsverfolgung: „Die Sendung wurde erfolgreich zugestellt.“

Welche Vorteile hat eine Sendungsverfolgung?

Mit der Sendungsverfolgung haben Sie immer alles im Blick. Sollte Ihnen der Lieferzeitpunkt zum Beispiel nicht passen oder Sie wissen, dass Sie zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause sind, bieten manche Dienstleister schon bei der Sendungsverfolgung an, einen anderen Tag zu wählen oder einen Wunschablageort zu bestimmen. Üblicherweise dauert ein Versand zwischen 1 und 2 Werktagen. Sollte das Paket nicht innerhalb der Zeit bei Ihnen angekommen sein oder der Status verändert sich nicht, so haben Sie die Möglichkeit direkt beim Dienstleister nachzuforschen. Auch wenn das Paket als angekommen markiert wurde, Sie es aber nicht persönlich entgegengenommen haben, so ist im Sendungsverlauf einsehbar, wer es entgegengenommen hat oder ob es zum Beispiel an eine Filiale geliefert wurde. Es gibt sogar bereits Dienstleister, wie DPD, die in Ihrer Sendungsverfolgung ein Live-Tracking etabliert haben. Damit ist es möglich genau zu sehen, wo sich der Fahrer gerade befindet und wann dieser, fast auf die Minute genau, bei Ihnen eintreffen wird. Vor allem für Berufstätige ist die Sendungsverfolgung und die mittlerweile große Flexibilität eine echte Erleichterung im Alltag.

Falls Sie sich Fragen, welche Kartons am besten für Ihr Paket geeignet sind, können Sie uns gerne kontaktieren. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Scroll to Top