Wissenswertes über Kartons: Was sind eigentlich die Unterschiede zwischen Kartons, Schachteln und Co.?

Karton, Schachtel, Kartonage, Box. In unserem Sprachgebrauch herrschen viele verschiedene Wörter, die letztlich doch oft dasselbe meinen. Doch gibt es einen Unterschied zwischen einer Box und einem Karton? Und was ist eigentlich der Unterschied zwischen Karton und Kartonage? Oder gibt es gar keinen?

Als jahrelanger Spezialist für Kartonagen aller Art sind wir von KartonsOnline die absoluten Profis auf diesem Gebiet. Mit Deutschlands größtem Bestand an Kartons, sowohl gebraucht als auch neuwertig, bieten wir unseren Kunden für nahezu jeden Gebrauch die passende Lösung.

In diesem Artikel zeigen wir daher einige Unterschiede zwischen Kartons und Schachteln etc. und wissenswertes über Kartons im Allgemeinen auf.

Wissenswertes über Kartons und Schachteln

Während wir in unserem täglichen Sprachgebrauch oft für ein und dasselbe unterschiedliche Worte verwenden, aber dasselbe meinen, gibt es hier und da tatsächlich feine Unterschiede.

Ein Karton beispielsweise besteht immer aus Pappe. Eine Schachtel hingegen kann auch aus weiteren Materialien wie Holz oder Kunststoff bestehen. Während eine Schachtel meist einen Deckel oder ein aufziehbares Fach hat, werden die meisten Kartons durch aufklappbare Wände geschlossen und geöffnet. Ein weiterer Unterschied: Kartons gibt es heutzutage in nahezu jedem Format für den unterschiedlichsten Gebrauch. Eine Schachtel hingegen hat immer die klassische quadratische oder rechteckige Form. Dabei lassen sich Kartons in den meisten Fällen falten. Schachteln hingegen sind stabile Boxen, dessen Einzelteile meist verklebt oder auch zusammengenagelt sind.

Neben diesen Unterschieden haben beide jedoch auch viel gemeinsam. So werden beide als Aufbewahrungsgegenstände oder auch zum Versand genutzt. Sie sind stapelbar und sparen dadurch viel Platz. Je nach Material sind beide Gegenstände in der Regel stabil und somit zweckmäßig.

Neben der Schachtel und dem Karton spricht man häufig auch von einer Kartonage. Eine Kartonage ist im Wesentlichen ein Karton und somit nur ein anderes Wort für Karton. Einen Unterschied zwischen Karton und Kartonage gibt es folglich nicht.

Das Wort hat seinen Ursprung im Italienischen. Dort bedeutet „cartone“ so viel wie „Pappe“ oder „starkes Papier“.

Egal ob Karton, Kartonage oder Schachtel, alle haben bestimmte Zwecke zu erfüllen und unterliegen dazu auch einigen Mindestanforderungen.

Im Versand beispielsweise ist es wichtig, dass ein Karton Druck und Stößen von innen und außen standhält. Entsprechend sollte ein Karton Durchstoßwiederstand und Berstfestigkeit bieten. Zudem sollte eine Kartonage effizient sein und schnelles Verpacken ermöglichen. Durch seine gängige Quaderform lässt er sich zudem gut stapeln. Hierbei sollte der Karton einen gewissen Kantenstauchwiderstand aufweisen, um beim Stapeln nicht einzudrücken und die Ware oder das Transportgut darin nicht zu beschädigen. Denn der Schutz vor äußeren Einflüssen wie Schmutz, Feuchtigkeit, Stößen etc. ist eine der Hauptaufgaben eines Kartons. Bezüglich der Widerstandsfähigkeit gibt es festgelegte Normen, die innerhalb der DIN Vorschriften festgelegt sind. Durch einen Aufdruck auf der Kartonage können Sie die Stärke des Kartons ablesen.

Die Norm DIN 55468 zum Beispiel schreibt unterschiedliche Werte für unterschiedliche Arten von Wellpappe vor.

Wellpappe als solches ist das häufigste verwendete Material für die Herstellung von Kartons und Schachteln. Dennoch gibt es nicht nur auf qualitativer Ebene Unterschiede. Die Art der Qualität entscheidet auch darüber, welches Endprodukt aus dieser Pappe gefertigt wird.

Als internationale Richtlinie für Versandverpackungen hat sich der FEFCO-Code durchgesetzt. Dieser sorgt dafür, dass standardisierte Kartonagen international zum Einsatz kommen können. Dies legt der Code fest indem statt umständlichen Definitionen über Perforierungen, Ausstanzungen etc. einfache Symbole verwendet werden, die international anerkannt und gültig sind. Einzig die Größe der Kartonage wird nicht beschrieben.

Durch den FEFCO-Code ist die Konstruktion eines Kartons standardisiert, was es vor allem heute in unserer global vernetzten Welt einfach macht, Kartonagen vielfältig und überall einzusetzen. Inzwischen hat sich der in Europa entstandene Code auch weltweit etabliert, was es besonders für international agierende Unternehmen erleichtert, Versandverpackungen zu verwenden.

Noch mehr wissenswertes über Kartons

Als An- und Verkäufer sämtlicher Arten von Kartonagen sind wir mit über 40-jähriger Erfahrung der Spezialist in Sachen Verpackungsmaterial und Kartonagen. Aus diesem Grund finden Sie in unserem Sortiment auch über 2500 Formate an diversen Kartons, dauerhaft auf Lager.

Damit wir Ihnen neben fairen Preisen, sowohl für neue als auch gebrauchte Kartonagen, auch einen exzellenten Service anbieten können, erledigen wir den Transport selbst. So können wir Ihnen in den meisten Fällen eine Lieferung der Ware am nächsten Tag zusichern.

Sollten Sie Fragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen haben, nehmen Sie jederzeit gerne Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen und stehen Ihnen gerne mit unserer Expertise zur Seite.

Scroll to Top